Für ein langes und gesundes Zahnleben

Eine konsequente Prophylaxe leistet einen wichtigen Beitrag zur Zahngesundheit in jedem Lebensalter. Selbstverständlich kann auch Prophylaxe allein die Gesundheit der Zähne nicht garantieren, aber zusammen mit der täglichen Zahnpflege zu Hause und einer kontinuierlichen Überprüfung und Pflege des Gebisses durch den Zahnarzt, verbessert die Prophylaxe die Gesundheit Ihrer Zähne und sorgt dafür, dass sie lange erhalten bleiben.

Wer regelmäßig zur Prophylaxe geht, verbessert nicht nur die Gesundheit seiner Zähne, sondern sorgt dafür, dass Störungen der Zahngesundheit und Erkrankungen früher erkannt und behandelt werden.

3 Säulen der Zahngesundheit

Prophylaxe

Zahnpflege

Zahnarzt

Prophylaxe
für Kinder

Für Milchzähne ist die Prophylaxe genauso wichtig wie für die bleibenden Zähne. Als Platzhalter spielen sie eine wichtige Rolle für die gesunde Entwicklung des Gebisses und bereits im Kinderalter sorgt die richtige Pflege dafür, dass keine Karies entsteht.

Die regelmäßige Prophylaxe und Kontrolle beim Zahnarzt sorgt dafür, dass die Milchzähne gesund bleiben, die bleibenden Zähne vom ersten Moment an gut gepflegt werden und keine Zahnfleischerkrankungen entstehen. Gerade für die bleibenden Zähne bietet die regelmäßige Prophylaxe die Gewähr, dass sie gesund wachsen können und von Anfang an vor Karies geschützt werden.

Zähne putzen
ist das
Wichtigste

Im Rahmen der Prophylaxe zeigen die Prophylaxe-Helferinnen bei jedem Besuch, wie das Zähneputzen funktioniert, haben Antworten auf Fragen und helfen bei schwierigen Stellen, wie zum Beispiel wackelnden Zähne oder bleibenden Zähne, die anfangs nicht gerade im Kiefer stehen.

Die Prophylaxe bei Kinder unterstützt die gesunde Entwicklung des Gebisses und ist eine Investition, die sich das ganze Leben auszahlt.

Halitosis:
Hilfe bei
Mundgeruch

Die Ursachen von Mundgeruch liegen in 80 bis 90 Prozent aller Fälle in der Mundhöhle. Daher ist der Zahnarzt der richtige Ansprechpartner bei Mundgeruch und überprüft, ob Schlupfwinkel im Bereich der Zähne die Ablagerung von Bakterien oder Keimen begünstigen. Neben den Zahnzwischenräumen, dem Zahnfleisch und überstehenden Rändern an den Zähnen kann auch die Zunge eine Rolle bei der Entstehung von Mundgeruch spielen.

Für die Diagnose von Mundgeruch überprüft der Zahnarzt Zähne und Mundraum und schließt vorhandene Lücken oder Löcher durch Zahnersatz und Füllungen. Hierdurch lassen sich möglicherweise vorhandene Bakterienherde beseitigen.

Wenn eine Ursache im Mundraum ausgeschlossen werden kann, überweist der Zahnarzt den Patienten ggf. an einen Allgemeinmediziner, der weitere Erkrankungen ausschließt.

Prophylaxe
unterstützt
Zahngesundheit

Die Prophylaxe schafft eine ausgezeichnete Grundlage für die Mundhygiene zu Hause. Die regelmäßige Nutzung von Zahnseide, ergänzenden Interdentalbürsten oder die Reinigung der Zunge mit einer Zungenbürste ergänzen das tägliche Zähneputzen und bekämpfen die Ursachen des Mundgeruchs.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück