Mit dem ersten Zahn fällt der Startschuss für gesunde Zähne, die am besten das ganze Leben lang halten. Mit dem ersten Zahn gilt es daher, die Weichen für die Zahngesundheit richtig zu stellen, das Kind zu motivieren und die wichtige Unterstützung der Eltern zu sichern.

Die Kinder-Zahnheilkunde und die Jugend-Zahnheilkunde sind tatkräftige Begleiter gesunder Zähne und sorgen mit Information und Unterstützung für gesunde Zähne, die das ganze Leben halten. Darum ist die Kinder- und Jugend-Zahnheilkunde bedeutsam für die gesamte gesundheitliche Entwicklung Ihres Kindes.

Für die Zahngesundheit bei Kindern und Jugendlichen sind diese Themen besonders wichtig:

Zähne putzen: Zahnpflege ab dem ersten Zahn

Selbstverständlich: Kinder gehen zum Zahnarzt

Beratung und Information für Eltern

Übergang von den Milchzähnen zum erwachsenen Gebiss

Die Pflege und Behandlung von Milchzähnen wird von vielen noch immer als weniger wichtig abgetan. Das Gegenteil ist der Fall: Kinder lernen bereits mit ihren Milchzähnen, wie wichtig es ist, regelmäßig Zähne zu putzen und gesund zu essen. Die Milchzähne bilden das wichtige Fundament der bleibenden Zähne und die Mundgesundheit im Kindesalter wirkt sich wesentlich auf die Gesundheit der bleibenden Zähne aus.

Zahnärztin Stefanie Halstenberg ist Spezialistin für gesunde Zähne bei Kindern und Jugendlichen. Bereits im Rahmen ihres Studiums der Zahnmedizin hat sie den Schwerpunkt auf die Kinderzahnheilkunde gelegt und entwickelt ihr Wissen und ihre Kenntnisse in diesem Bereich laufend weiter.

In der Praxis der Zahnärzte Blasheim ist sie die Ansprechpartnerin für Kinder und Eltern.

Mit Kind beim Zahnarzt: 10 Tipps für Eltern

Tipp 1

Bereits ab dem 1. Zahn begleiten wir Ihr Kind und machen uns stark für seine Zahn- und Mundgesundheit.

Tipp 2

Zur Vorbereitung des ersten Termins bitten wir Sie, den Kinderfragebogen auszufüllen und in der Praxis abzugeben. Das können Sie gern bereits bei der Anmeldung Ihres Kindes oder vor dem ersten Termin tun.

Tipp 3

Versprechen Sie Ihrem Kind vor dem Besuch beim Zahnarzt keine Belohnungen. Belohnen tun wir. Ihr Kind muss sich beim Zahnarzt nichts verdienen sondern soll lernen, das der Termin selbstverständlich zum Leben gehört.

Tipp 4

Vermeiden Sie negative Geschichten und Erfahrungen mit dem Zahnarzt. Geben Sie Ihrem Kind die Chance, unbelastet zum Zahnarzt zu gehen und seine eigenen Erfahrungen zu machen. Helfen Sie ihm, indem Sie angstbesetzte Begriffe wie Bohrer, Spritze, Schmerzen vermeiden und dafür lieber positive Beschreibungen nutzen. Typische Verneinungen wie „Das tut nicht weh!“ oder „Du brauchst keine Angst haben.“ vermitteln dem Kind genau das Gegenteil und sollten unterbleiben.

Tipp 5

Beim ersten Termin in der Praxis möchten wir uns kennenlernen: Ihr Kind lernt die Zahnärztin Stefanie Halstenberg und die Assistentin kennen und wir lernen Ihr Kind kennen. An der Reaktion Ihres Kindes erkennen wir, welche Bedürfnisse es hat und stellen uns mit der Behandlung auf Ihr Kind ein.

Tipp 6

Ab einem Lebensalter von drei Jahren kann Ihr Kind auch allein in das Behandlungszimmer gehen. Bestärken Sie Ihr Kind darin und sprechen Sie uns an, wenn Sie sich von uns Unterstützung wünschen.

Tipp 7

Während der Behandlung steht Ihr Kind für uns im Mittelpunkt und wir konzentrieren uns komplett auf das Kind. Wir möchten, dass Ihr Kind uns vertraut und lernt, dass es sich ganz auf uns verlassen kann.

Tipp 8

In der Behandlung setzen wir verschiedene Techniken der Verhaltensführung und der hypnotischen Kommunikation ein, die sich in der Kinderzahnheilkunde bewährt haben. Wir möchten, dass Ihr Kind die Behandlung ungezwungen und ohne Angst kennenlernt und erlebt.

Tipp 9

Unterstützen Sie Ihr Kind und putzen Sie täglich mit ihm die Zähne. Dazu gehört auch, dass Sie als Eltern das Putzergebnis kontrollieren und die Zähne nachputzen. Wir geben Ihnen gern Tipps, wie Sie die Zähne gemeinsam am besten pflegen.

Tipp 10

Die gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Kind ist uns wichtig. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder mehr zu unserer Behandlung in der Kinder- und Jugendzahnheilkunde wissen möchten.

Mehr erfahren!

Im Interview haben wir Stefanie Halstenberg gefragt,
was wichtig ist für gesunde Zähne und warum ihr
die Kinderzahnheilkunde besonders viel Spaß macht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück